Bisons überrennen ERSC

Schwerte 19.05.2011

Schwerte. Gegen den SC Bison Calenberg gab es für den ERSC Schwerte die erwartet hohe Niederlage und so mussten sich die Schwerter am Ende mit 3:17 (0:9) geschlagen geben.

"Wir hatten am Anfang einfach zu viel Respekt vor dem Gegner und vor allem vor Milan Brandt. Immerhin konnten wir das zum Ende abstreifen, aber da war es dann schon zu spät", ärgerte sich Kapitän Jascha Mehler nach dem Spiel. Und in der Tat, zu anfangs bestaunte der ERSC lieber die Spielzüge des Gegners, als selber einzugreifen. So gerieten die Schwerter bereits früh in Rückstand. Das hatte aber noch andere Gründe, denn die Liste der Ausfälle ist immer noch viel zu lang, so dass sich zunächst auf Seiten der Schwerter noch nicht mal ein Auswechselspieler auf der Bank befand. Zwar kam Spielertrainer Thomas Nöckel noch nach, konnte das Spielgeschehen aber mehr nicht zu Gunsten der Schwerter ändern. Einzig ERSC-Schlussmann Sebasitian Gottge und Marc Dove stemmten sich anfangs gegen die zu erwartende Niederlage. Ein aussichtsloses Unterfangen, denn Milan Brandt wies den Schwertern immer wieder ihre Grenzen auf. Nach 9:0 Führung zur Halbzeit ließen die Gäste auch in der zweiten Hälfte nicht locker und wollten die 20 Tore voll machen. Aber in der Schlussphase zeigte sich der ERSC noch mal von seiner besseren Seite. So gelangen Marc Dove noch ganze drei Ehrentreffer. Mehr als Ergebniskorrektur war das allerdings nicht mehr. Am nächsten Samstag geht es für den ERSC zum letzten Saisonspiel gegen die Moskitos aus Wuppertal. Die Schwerter wollen sich nicht die Blöße geben und die rote Laterne aus Wuppertal mit nach Schwerte bringen. Dazu reicht bereits eine knappe Niederlage, aber wie im Hinspiel ist ein Sieg das Ziel.

Das nächste Spiel: SC Moskitos Wuppertal – ERSC (Sa., 21.05. 15:30 Uhr, Sporthalle am Kothen)

Quelle: WR 

ERSC: Se. Gottge, Dove (3), Mehler, Köster, Nöckel, Rapke.

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook