3:0 Führung reicht nicht

Herten 07.05.2011

Herten. 3:0 Führung nach sieben Minuten. Da sah noch alles gut aus. 5:5 zu Halbzeit. Da schwahnte den Schwertern schon nichts Gutes und am Ende hieß es gegen RSpvgg Herten nur 6:11 aus Schwerter Sicht. Wie konnte das nur wieder passieren?

"Es ist immer dasselbe. In den wichtigen Spielen fehlen uns die Leute. Da bringt es einem am Ende auch nichts, wenn man noch so gut angefangen hat, wenn uns dann die Luft fehlt", ärgerte sich ERSC-Kapitän Jascha Mehler. Eben dieser und Andreas Köster gingen am vergangenen Samstag bereits angeschlagen in die Partie und da die Gäste mit ihnen nur fünf Feldspieler aufweisen konnten musste auch sie am Spielbetrieb teilnehmen.

Zunächst sah man davon aber nichts, denn Herten scheint Felix Ebbing zu liegen. Wie schon im Hinspiel erzielte er einen Hattrick und brachte seine Farben so mit 3:0 in Führung. Dann kamen die Hausherren aber wieder ran und verkürzten auf 2:3. Michael Schlüter behielt im Gegensatz zum Hertener Schlussmann die Übersicht und traf aus beachtlicher Distanz – 2:4 (17.). Dann allerdings drehten die Hausherren noch mal auf und gingen sogar in Führung, aber Andreas Köster glich kurz vor dem Pausenpfiff noch aus.

Im zweiten Durchgang mussten die Schwerter dann ihrer unterbesetzten Bank Tribut zollen. Zwar konnte erneut Felix Ebbing die kurze Hertener Führung direkt wieder ausgleichen (29.), aber dann bauten die Gäste nach und nach ab. Die Hertener nutzen dies aus und konnten so einen letztendlich ungefährdeten 11:6 Sieg einfahren. Positiv aus Schwerter Sicht bleibt der Einstand von Michael Schlüter, der eine starke Partie zeigte.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Ebbing(6.,6.,7.), 1:3 (12), 2:3(13.), 2:4 Schlüter(17.) 3:4 (19.) 4:4 (21.) 5:4 (23.), 5:5 Köster (24.), 5:6 (28.), 6:6 Ebbing (29.), 6:11(33.,35.,37.,41.,48.)

Das nächste Spiel: ERSC - SCB Calenberg (Sa., 14.05. 13:00 Uhr FBG Halle)

Quelle: WR 

Se. Gottge, Mehler, Köster, Rapke, Ebbing, Schlüter

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook