ERSC startet gegen Remscheid ins neue Jahr

Schwerte 10.01.2014

Zum Jahresauftakt treten die Rollhockey-Herren des ERSC Schwerte am Samstag bei I.S.O. Remscheid an. Gegen die Bergischen musste der ERSC diese Saison bereits zwei deutliche Niederlagen hinnehmen (0:9 und 4:12).

Daher wird es für den ERSC wohl erneut nur um Schadensbegrenzung gehen, zumal durch Ausfälle von Dove, Meyer (beide verletzt), Ebbing (Rotsperre), Mehler und Müller, erneut nur die Hälfte der Spieler zur Verfügung stehen. Trainer Thomas Nöckel, der auf Grund der Personalsituation selbst mit eingreifen wird, sieht auch in den viele Ausfällen eine Ursache für die bisher durchwachsende Saison. „Der Kader ist eigentlich groß genug, aber wenn man jeden Spieltag schauen muss, dass man überhaupt eine Mannschaft zusammen bekommt, entsteht einfach kein Konkurrenzkampf.“ Dennoch wollen die Schwerter nicht als Punktelieferant nach Remscheid reisen. „Ich hoffe einfach, dass die Mannschaft eine Trotzreaktion zeigt und wir die Partie lange offen gestalten können“ so Trainer Nöckel. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr in der Sporthalle Hackenberg in Remscheid.

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook