ERSC verliert 1:6 gegen Hüls

Hüls 05.03.2011

Zum Rückrundenauftakt in der 2. Bundeliga NW verloren die Schwerter Rollhockeyspieler mit 1:6 (0:3) gegen den Tabellenführer aus Hüls. Trotz der Niederlage war ERSC-Trainer Thomas Nöckel mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden.

\"Endlich hat die Mannschaft soviel Selbstbewusstsein, dass sie nach einem Rückstand nicht zusammenbricht, sondern konzentriert weiterspielt\", stellte er nach der Partie fest. Von Anfang an mauerten die Schwerter und überließen den Hausherren das Spiel. Zunächst fanden die Hülser kein effektives Mittel, um die tief stehenden Gäste zu überwinden.

[FOTO: Rollhockey-Mannschaft des ERSC Schwerte]
Der ERSC Schwerte am 12. November 2010

Es dauerte bis zur achten Minute, bis der VfL Hüls zum ersten Mal traf. Dabei hätten sie schon früher in Führung gehen können, aber entweder war immer ein gegnerischer Abwehrspieler zur Stelle oder ERSC-Torwart Sebastian Gottge ließ sein Können aufblitzen. Außer einigen Kontern waren Schwerter-Torchancen Mangelware und so gerieten sie bis zur Pause 0:3 in Rückstand.

Wer dachte, dass der ERSC in der zweiten Halbzeit einbricht, wie es oft in der Hinrunde geschehen war, der wurde positiv überrascht. Zwar beschränkten sich die Gäste weiterhin auf die Abwehr, blieben aber konzentriert und ließen nicht mehr zu als in Durchgang eins. Simon Gottge gelang sogar noch der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3. VfL-Torwart Pascal Rupsch wurde von Markus Rapke irritiert und so fand Simon Gottges Schlenzer den Weg ins Tor (27.). Dass es noch mal eng wurde ließen die Hausherren aber nicht mehr zu und so erhöhten sie bis zum Schlusspfiff noch auf 6:1.

Quelle: Westfälische Rundschau 

ERSC: Se. Gottge, Si. Gottge (1), Mehler. Müller, Köster,Rapke, Ebbing

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook