Leonie Hochstein startet Abenteuer Bundesliga

Schwerte 10.11.2017

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurden die ersten Kontakte zwischen Leonie und dem Trainer der Damenbundesligamannschaft der IGR Remscheid, Markus Feldhoff, geknüpft. Wegen ihrer Leistungen in der Jugendmannschaft des ERSC Schwerte ist er auf die Schwerter Torhüterin aufmerksam geworden. Da er für die neu zu gründende Damenmannschaft auf der Suche nach einer Torhüterin war und von Leonie überzeugt war, begann die Verbindung zwischen Schwerte und Remscheid intensiver zu werden. Die ersten Spiele im Trikot Remscheids konnte die Schwerter Torfrau bereits im Mai absolvieren, als sie mit der Spielgemeinschaft Remscheid/Schwerte im südbadischen Gottmadingen die deutsche U17Meisterschaft der Mädchen gewinnen konnte. Aber auch die ersten Einsätze in Testspielen der Damenmannschaft sind inzwischen sehr erfolgversprechend gelaufen, so dass sie nun auf ihren ersten Einsatz in der Damenbundesliga am Samstag in Gera brennt. Dass Leonie überhaupt die Chance hat, sowohl für den ERSC Schwerte in der U17-Mannschaft, die übrigens am Sonntag in ihre Saison startet, und für die IGR Remscheid in der Damenmannschaft spielen darf, ist einer Besonderheit im Rollhockey zu verdanken. Um auch Spielerinnen aus kleineren Vereinen das Spielen in Damenmannschaften zu ermöglichen, können Spielerinnen aus Vereinen, die keine Damenmannschaft im Spielbetrieb haben, in anderen Vereinen als Gastspielerin eingesetzt werden. In Remscheid spielt Leonie in einer Mannschaft, die zu einem großen Teil aus jungen Spielerinnen besteht, die sie aus Spielen mit dem ERSC Schwerte in der NRW-Landesmeisterschaft kennt. Ergänzt wird die Mannschaft nur punktuell durch ältere, erfahrenere Spielerinnen. So spielt Leonie im Tor gemeinsam mit der amtierenden deutschen Nationaltorhüterin Carolin Reinert, von der sie sicherlich noch viel lernen kann. Dies ist sowieso ein wichtiges Ziel für diese Saison: Leonie möchte sich weiterentwickeln und mit dem Niveau der Damenbundesliga vertraut machen.

 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

12.05.2017 - Schwerte

Im doppelten Einsatz sind die Rollhockey-Herren vom ERSC Schwerte am Wochenende. Am Samstag müssen sie in Bayern beim ERV Schweinfurt antreten (15:30 Uhr). Nur 23 Stunden später ist dann die SGR Darmstadt zu Gast in der heimischen FBG-Sporthalle. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook