Schwache zwei Minuten besiegeln Niederlage

Krefeld 27.10.2015

Die Rollhockey-Herren des ERSC Schwerte mussten sich am Samstag im Spiel der 2. Rollhockey-Bundesliga beim HSV Krefeld 2 mit 5:8 geschlagen geben. Damit bleiben die Schwerter auch nach dem zweiten Saisonspiel ohne Punktgewinn und belegen den letzten Tabellenplatz.


Dominik Elmerhaus war mit zwei Treffern erfolgreichster Schwerter Schütze
Dabei sah es lange Zeit gut aus für die Schwerter. So führten die Gäste zur Pause durch Tore von Max Springer (9.), Marc Dove (12.) und Dominik Elmerhaus (18.) noch mit 3:2. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Schwerter zunächst die spielbestimmende Mannschaft und konnten direkt nach Wiederanpfiff die Führung auf 4:2 ausbauen. Nachdem die Hausherren verkürzen konnten (30.), hatte Dominik Elmerhaus zwar noch einmal die passende Antwort parat und stellte den alten Abstand wieder her (34.), doch was in den folgenden zwei Minuten geschah machte die Schwerter ratlos. Erst erzielte Krefeld den erneuten Anschlusstreffer, dann kassierte Marc Dove eine zwei Minutenstrafe. Den fälligen direkten Freistoß konnten die Gastgeber verwandeln, ehe sie zwei weitere Treffer zum 7:5 nachlegten. Somit verschenkte der ERSC die Führung innerhalb von zwei Minuten leichtfertig an seinen Gegner. Zwar bemühten die Schwerter sich in den verbleibenden 12 Minuten das Spiel noch einmal zu drehen, doch der HSV verteidigte geschickt und lies kaum Torchancen zu, sodass dem ERSC kein Treffer mehr gelingen sollte. Den Schlusspunkt setzten dann noch einmal die Gastgeber, die mit dem Schlusspfiff die Niederlage noch auf 5:8 hochschraubten. "Die Niederlage war absolut vermeidbar. Heute reichten wieder, wie bereits im ersten Saisonspiel, zwei ganz schwache Minuten um uns zu besiegen." so das Fazit von Marc Dove. Die Chance auf Wiedergutmachung haben die Schwerter am 7.11. in der heimischen FBG-Halle wenn der Tabellenvierte I.S.O. Remscheid zu Gast ist.

Es spielten: Sebastian Gottge, Dennis Müller, Marc Dove, Markus Rapke, Andreas Köster, Dominik Elmerhaus, Max Springer, Marcel Müller

Torfolge: 0:1 Springer (9.), 1:1 (9.), 1:2 Dove (12.), 1:3 Elmerhaus (18.), 2:3 (19.), 2:4 D. Müller (26.), 3:4 (30.), 3:5 Elmerhaus(34.), 4:5 (36.), 5:5 (37.), 6:5 (37.), 7:5 (38.), 8:5 (50.)

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook