ERSC verliert Spitzenspiel

Schwerte 02.05.2015

Der ERSC Schwerte musste am Samstag im Spitzenspiel der 2. Rollhockey-Bundesliga gegen den RHC Recklinghausen eine 3:8 Niederlage hinnehmen. Bereits zur Halbzeit führte der ungeschlagene Tabellenführer aus Recklinghausen mit 4:1.


Chancenlos war der ERSC gegen den Spitzenreiter RHC Recklinghausen
Dass es ein nahezu fehlerfreies Spiel gebraucht hätte um gegen den haushohen Favoriten aus Recklinghausen eine Chance zu haben, war den Schwertern bewusst. Jedoch unterlief ihnen bereits in der 4. Minute der erste Patzer. Durch einen Fehlpass an der Mittellinie konnte ein Recklinghäuser Spieler alleine auf das Schwerter Tor zu laufen und nutzte die Chance zum 0:1. Bis zur Halbzeit konnte Recklinghausen noch drei weitere Tore erzielen. Dass diese Tore allesamt durch Konter fielen belegt, dass der ERSC sich keinesfalls vor dem Tabellenführer versteckte. Allerdings konnte lediglich Dennis Müller die Offensivbemühungen zum zwischenzeitlichen 1:2 (15.) nutzen. Nach dem Seitenwechsel konzentrierten sich die Schwerter dann deutlich mehr auf die Defensive. Erst Mitte der zweiten Hälfte konnte Recklinghausen nachlegen. Da allerdings gleich dreimal innerhalb von zwei Minuten, als die Zuordnung in der ERSC-Abwehr völlig verloren ging. Trainer Thomas Nöckel zog mit einer Auszeit die Notbremse und fortan stand nicht nur die Abwehr wieder sicher, sondern es gelang auch wieder mehr im Angriff, sodass die Schwerter durch Tore von Marc Dove noch einmal auf 3:7 verkürzen konnten (42., 46.). Da Recklinghausen bereits eine Minute später zum 3:8 erhöhte gab es allerdings keine Aufholjagd mehr. "Recklinghausen hat natürlich absolut verdient gewonnen. Hätten wir uns in der zweiten Halbzeit keine kurze Schwäche Phase erlaubt, wäre es aber deutlich spannender geworden." hardert ERSC-Coach Thomas Nöckel mit den schwächsten Schwerter Minuten, Mitte der zweiten Halbzeit.

Es spielten (Tore): Sebastian Gottge; Dennis Müller (1), Marc Dove (2), José Aleixo, Andreas Köster, Dominik Elmerhaus, Max Springer

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook