Schwerte 21.06.2015

Am Samstag musste der ERSC Schwerte beim ungeschlagenen Tabellenführer der 2. Rollhockey-Bundesliga, dem RHC Recklinghausen, eine deutliche 16:3 Niederlage hinnehmen. Dabei war der ERSC nach der ersten Halbzeit beim Stand von 5:2 noch in Reichweite, doch in der zweiten Halbzeit waren die Schwerter völlig Chancenlos.


Der ERSC (hier im Hinspiel) musste eine deutliche Niederlage hinnehmen
Die Gastgeber aus Recklinghausen konnten in der siebten Minute in Führung gehen, die sie in den folgenden fünf Minuten auf 3:0 ausbauten. Nach einer Auszeit des ERSC kam die Mannschaft von Trainer Thomas Nöckel deutlich besser ins Spiel und es entwickelte sich in dieser Phase ein offener Schlagabtausch, wobei beide Mannschaften bis zum Halbzeitpfiff noch 2 Tore erzielen konnten. Für die zweite Halbzeit hatten sich die Schwerter nochmal einiges vorgenommen. Doch nachdem Recklinghausen die Führung weiter ausbauen konnte, war das Spiel für die Schwerter gelaufen, sodass am Ende eine deutliche 16:3 Niederlage auf der Anzeigentafel stand. Durch die Niederlage rutschen die Schwerter auf den vierten Tabellenplatz, können allerdings in der Abschlusstabelle noch den dritten Rang belegen. Dafür müsste allerdings im morgigen Spiel bei I.S.O. Remscheid (20:30 Uhr) mindestens ein Unentschieden her. Bei einer Niederlage am Montag bleibt es beim vierten Tabellenplatz. Ein Vorteil für die Schwerter dürfte sicherlich sein, dass sie zwischen den Spielen einen Tag zum erholen haben, während die Remscheider den dritten Tag in folge ihre Rollschuhe schnüren müssen. Zudem geht es für I.S.O. um nichts mehr, denn am fünften Tabellenplatz kann sich für die Bergischen nichts mehr ändern.

Es spielten (Tore): Sebastian Gottge; Dennis Müller, Marc Dove (3), Markus Rapke, Andreas Köster, Dominik Elmerhaus, Max Springer

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook