ERSC gewinnt gegen Wuppertal

Wuppertal 09.11.2014

In der 2. Rollhockey- Bundesliga konnte sich der ERSC Schwerte am Samstag beim SC Moskitos Wuppertal mit 5:4 durchsetzen. Dabei haben die Schwerter das Spiel nach einer soliden 4:1 Führung unnötig spannend gemacht und mussten, nachdem die Wuppertaler den 4:4 Ausgleichstreffer erzielten, lange um den Sieg zittern.


Max Springer (hier im Hinspiel) erzielte das entscheidene Tor zum 5:4
Nachdem Dennis Müller bereits nach zwei Spielminuten das Spielgerät passgenau in den Torwinkel seines Ex-Vereins donnerte, überließen die Schwerter zunächst den Gastgebern viel Ballbesitz wobei diese keine Mittel gegen die erneut starke Schwerter Abwehr fanden. Als Max Springer das zweite Schwerter Tor erzielen konnte (14.), ließen dies die Moskitos nicht auf sich sitzen und konnten kurz darauf verkürzen (15.). Doch bereits eine Zeigerumdrehung später stellte Marc Dove den alten Abstand wieder her. Nun kamen die Schwerter zu immer besseren Chancen, von denen sie eine, erneut durch Dove, zum 4:1 verwandeln konnten (22.). Mit dieser recht komfortablen Führung wären die Schwerter sicherlich gerne in die Kabine gegangen doch zwei Sekunden vor dem Pausenpfiff fand ein Schuss der Moskitos doch noch den weg ins Schwerter Torgehäuse. Die zweite Halbzeit begann da wo die erste aufgehört hatte. Gerade einmal elf Sekunden waren gespielt da zappelte der Ball erneut im Netz der Schwerter. Spätestens als die Wuppertaler fünf Minuten später auch noch den Ausgleichstreffer erzielten wurde das Spiel doch noch richtig spannend. Doch die Schwerter fingen sich, nach dieser kurzen schwäche Phase, wieder und spielten die Angriffe geduldig zu Ende. Dies sollte zehn Minuten vor Schluss belohnt werden, als Max Springer den Ball erneut im gegnerischen Tor einnetzte. Da die Schwerter den knappen Vorsprung souverän über die Zeit brachten, konnte die Mannschaft um Trainer Thomas Nöckel den dritten Saisonsieg verbuchen. „Wir haben das Spiel unnötig spannend gemacht. Das wichtige ist aber, dass wir endlich mal eine knappe Führung verteidigt haben.“ so der Trainer über das Spiel. Bereits am nächsten Samstag um 15:30 Uhr ist der VfL Hüls zu Gast in der FBG-Halle.

Es spielten: Sebastian Gottge; Dennis Müller, Marc Dove, Simon Gottge, José Aleixo, Andreas Köster, Jonatan Busse, Dominik Elmerhaus, Max Springer

Torfolge: 0:1 Müller (2.); 0:2 Springer (14.); 1:2 (15.); 1:3 Dove (16.); 1:4 Dove (22.); 2:4 (25.); 3:4 (26.); 4:4 (31.); 4:5 Springer (40.)

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook