ERSC gewinnt gegen Tabellenvierten

Schwerte 26.06.2014

Die Rollhockeyherren des ERSC Schwerte konnten sich am Montag im Nachholspiel der 2. Bundesliga NW gegen den SC Moskitos Wuppertal, dank einer guten ersten Halbzeit, mit 6:4 durchsetzen.


Simon Gottge konnte bereits in der 1. Minute den Ball über die Linie bringen
Nachdem Simon Gottge seine Farben bereits in der ersten Minute in Führung brachte, Max Springer erhöhte (11.) und Dennis Müller einen Doppelpack nachlegte (14./15.), schien das Spiel früh entschieden. Zwar hatten beide Mannschaften gleich viele Spielanteile doch die Gäste aus dem Bergischen Land fanden kaum eine Lücke in der gut sortierten Schwerter Abwehr. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Wuppertal erstmals eine dieser Lücken zum 4:1 Halbzeitstand nutzen (21.). Nach dem Seitenwechsel schienen sich die Schwerter ihrer Sache zu sicher zu sein und mussten zusehen, wie die komfortable Führung, durch drei Tore der Wuppertaler innerhalb von 10 Minuten, dahin geschmolzen war. Doch der Ausgleich rüttelte den ERSC wieder wach. Zunächst konnte Dennis Müller seinen dritten Treffer gegen seinen ehemaligen Verein, für den er noch in der Hinrunde auf Torejagd ging, erzielen (41.) und nur zwei Minuten später netzte Kapitän Dominik Elmerhaus zum 6:4 Endstand ein. Trainer Thomas Nöckel zeigte sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben in der Abwehr gut gestanden und vorne endlich mal unsere Chancen genutzt.“ Zwar können sich die Schwerter über drei Punkte gegen den Tabellenvierten freuen, bleiben allerdings nach wie vor auf dem letzten Tabellenplatz. Daran wird auch der letzte Spieltag am kommenden Samstag nichts mehr ändern. Dabei kommt es zwar in der FBG-Halle zweimal zum Duell gegen den Tabellennachbarn SV Allstedt, allerdings sind die Sachsen-Anhalter schon zu weit enteilt, sodass der ERSC selbst bei zwei Siegen einen Punkt hinter dem SV Allstedt bleiben würde. Die Spiele, die auf Grund der weiten Anreise des Gäste in Form eines Doppelspieltages ausgetragen werden, finden um 12 Uhr und um 16 Uhr statt.

Es spielten: Sebastian Gottge, Torben Engler (ab 40.); Dennis Müller, Simon Gottge, Andreas Köster, Jan Busse, Dominik Elmerhaus, Max Springer, Marcel Müller

Tore: 1:0 Si. Gottge (1.), 2:0 Springer (11.), 3:0 D. Müller (14.), 4:0 D. Müller (15.), 4:1 (21.), 4:2 (27.), 4:3 (36.), 4:4 (37.), 5:4 D. Müller (41.), 6:4 Elmerhaus (43.)

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook