ERSC klettert nach zwei Siegen auf 2. Tabellenplatz

Schwerte 18.04.2015

Der ERSC Schwerte konnte am Samstag beide Heimspiele gegen den SV Allstedt für sich entscheiden (8:4 und 11:1). Durch die Siege belegt der ERSC jetzt den zweiten Tabellenplatz der 2. Rollhockey-Bundesliga.


Kapitän Dominik Elmerhaus konnte 6 Treffer zu den Siegen beisteuern
Im ersten Spiel des Tages erwischten die Schwerter einen perfekten Start und konnten bereits in der ersten Minute durch ihren Kapitän Dominik Elmerhaus in Führung gehen. Zwar kamen die Sachsen-Anhalter, direkt nachdem Max Springer das 2:0 für den ERSC erzielt hatte, zu ihrem ersten eigenen Tor (5.), doch erneut Springer konnte den zwei Tore Vorsprung nur wenige Sekunden später wieder herstellen. Nachdem Dennis Müller in der 9. Minute das 4:1 gelang, entwickelte sich ein Taktisch geprägtes Spiel in dem beide Mannschaften kaum zu Torchancen kamen. Immerhin in den letzten fünf Minuten vor der Pause gelang es beiden Mannschaften noch zwei Tore zum 6:3 Halbzeitstand zu erzielen. Auch in der zweiten Halbzeit konnte der ERSC bereits die erste Minute zu einem Treffer nutzen. Da die Allstedter kaum Gefahr ausstrahlten, konnten die Schwerter, die in Minimalbesetzung angetreten waren, bereits zu diesem Zeitpunkt das Tempo deutlich herunterschrauben und die Kräfte für die zweite Begegnung sparen. Zwar konnte Allstedt noch zum zwischenzeitlichen 7:4 verkürzen(32.), doch spätestens als Marc Dove den Treffer zum 8:4 erzielte(44.), gab es keine Zweifel mehr am ersten Sieg des Tages. Nach 90 Minuten Pause startete dann das zweite Spiele gegen den SV Allstedt, in dem der Kader des ERSC durch Andreas Köster und José Aleixo verstärkt wurde. Die Schwerter waren von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft und schnürten die Gäste immer wieder in der eigenen Hälfte ein. Jedoch resultierten daraus kaum gefährliche Torchancen. Da aber auch Allstedt die gefährlichen Konterchancen nicht verwandeln konnte blieb die Begegnung lange Zeit Torlos ehe Dominik Elmerhaus das Schwerter Schützenfest nach 14 Minuten eröffnete. Bereits 5 Minuten später stand ein 4:0 auf der Anzeigetafel, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Halbzeit war dann das Allstedter Abwehrbollwerk endgültig geknackt, so dass den Schwertern noch sieben weitere Treffer gelangen. Einziger Wermutstropfen aus Schwerter Sicht war der unnötige Gegentreffer zum Zwischenzeitlichen 5:1.

Es spielten (Tore): 1. Spiel: Sebastian Gottge; Dennis Müller (2), Marc Dove (1), Markus Rapke, Dominik Elmerhaus (3), Max Springer (2) 2. Spiel: Sebastian Gottge; Dennis Müller (1), Marc Dove (2), Markus Rapke, Dominik Elmerhaus (3), Max Springer (2) , Andreas Köster (1), José Aleixo (2)

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook