U13 verschläft die ersten Minuten

Lauenau 16.06.2014

Am Sonntag musste die U13-Jugend des ERSC Schwerte zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen den RC de Lichtstad kam man mit 13:1 gewaltig unter die Räder. Im zweiten Spiel des Tages gegen den Gastgeber, SV Lauenau verloren die Schwerter ein ausgeglichenes Spiel mit 4:2.


Die U13 Mannschaft des ERSC verschlief die ersten Minuten komplett
Im ersten Spiel gegen den RC de Lichtstad aus Eindhoven verschlief der ERSC den Spielbeginn komplett. Bereits nach vier Minuten lag man 4:0 im Hintertreffen. Zur Halbzeit stand es bereits 9:0. In der zweiten Hälfte spielten die Schwerter in der Abwehr deutlich disziplinierter und konnten selbst das erste Tor der Halbzeit erzielen (17.). Danach ging die Ordnung wieder etwas verloren, sodass man sich am Ende mit einer 13:1 Niederlage leben musste. Im Spiel gegen den SV Lauenau waren es erneut die ersten Minuten die am Ende ein besseres Ergebnis kosteten. Nach vier Minuten stand es 3:0 für den Gastgeber, doch nach dem sich die Schwerter gefangen hatten zeigten sie ein Spiel auf Augenhöhe. In der zweiten Halbzeit gehörte dann der Beginn den Schwertern. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Fabian Berger den Treffer zum 3:1 erzielen. Zwar musste man wenig später erneut ein Gegentor hinnehmen, doch auch darauf hatte erneut Fabian Berger die passende Antwort mit dem Treffer zum 4:2 Endstand. Bereits am Donnerstag schnürt der Rollhockeynachwuchs des ERSC erneut die Rollschuhe um den nächsten Spieltag in der U13-NRW-Liga zu bestreiten. Diesmal ist der ERSC selbst Gastgeber des Turnierspieltags, an dem insgesamt 9 Spiele stattfinden werden. Dabei haben die Schwerter selbst drei Spiele. Zum Auftakt geht es um 9:30 Uhr gegen den RSC Darmstadt, um 13:15 Uhr kommt es zum Nachbarschaftsduell gegen die ERG Iserlohn und zum Abschluss muss man gegen den TuS Düsseldorf-Nord antreten (14:45 Uhr).

Es spielten: Leonie Hochstein, Fabian Berger (3 Tore), Sebastian Piwonka, Marcel Voigt, Corvin Gerke, Maximilian Lange, Henri Peters

S.G. 

R
O
L
L
H
O
C
K
E
Y

Berichte

17.01.2018 -

Im ersten Spiel des Jahres in Düsseldorf ging es für die U17-Jugend der SG Schwerte/Hüls in der Rollhockey-Landesmeisterschaft gleich gegen den amtierenden deutschen U17-Meister RSC Cronenberg. »Bericht lesen

10.11.2017 - Schwerte

Für die 14-jährige ERSC-Torfrau Leonie Hochstein beginnt am Samstag ein neues Kapitel ihrer jungen Rollhockey-Karriere: Sie startet in ihre erste Bundesligasaison mit der Damenmannschaft der IGR Remscheid, die ihrerseits auch zum ersten Mal nach vielen Jahren eine Damenmannschaft stellen können. Dank einer Gastspielerlizenz kann die Schwerterin, sowohl in der U17 Jugendmannschaft des ERSC als auch in der Damenmannschaft der IGR Remscheid zum Einsatz kommen. »Bericht lesen

13.10.2017 - Schwerte

Am Sonntag (10:30 Uhr) steht für den ERSC Schwerte das erste Heimspiel der Saison auf dem Programm. Mit dem ERV Schweinfurt gibt dabei der amtierende Meister der 2. Rollhockey-Bundesliga seine Visitenkarte in der FBG-Sporthalle ab. »Bericht lesen

» Weitere Berichte

Besuchen Sie uns auch auf Facebook